FAQ

FRAGEN VOR IHREM IMMOBILIENKAUF

Bevor Sie einen Makler kontaktieren sollten Sie sich ueber einige Fragen schon mal Gedanken gemacht haben.

– wann soll ein Kauf umgesetzt werden
– Baujahr von / bis
– Preislage
– wird Finanzierung benoetigt
– Lage (am Wasserkanal, mit Meerzugang oder die guenstigere Variante am
Frischwasserkanal, oder ein normales Grundstueck ohne Kanalanschluss, nahe
Einkaufsmoeglichkeiten, Golfplatz…)
– Objektart: Haus, Condo/Wohnung
– in einer Wohnanlage oder nicht
– Schlafzimmer 3-4, 2 Baeder
– Pool
– Nutzung des Hauses: Selbstnutzung, Langzeitvermietung oder Ferienvermietung

Die Antworten zu diesen Fragen sind von grosser Wichtigkeit um eine Basis zu haben,
die letztendlich zur Findung Ihres Wunschobjekts dient.

Wir koennen eine Suche im MLS eingeben und Sie nach Ihren Wuenschen
konfigurieren. Deswegen ist es wichtig zu wissen was Sie suchen.

Was ist das “MLS” wenn es sich um Florida Immobilien handelt?

MLS= Multiple listing system, dieses Netzwerk wird ueber den Verband der Makler in Florida fuer alle Makler-, Immobilienfirmen gegen eine Gebuehr bereitgestellt. Durch diese Computer- Daten-Vernetzung koennen alle Makler in den einzelnen Regionen von Florida miteinander kooperieren, d.h. wenn Sie einmal den Makler Ihres Vertrauens gefunden haben, kann dieser Ihnen alle zum Verkauf stehenden Objekte in den umliegenden Landkreisen anbieten, auch wenn fuer diese Immobilie urspruenglich ein anderer Makler den Verkaufs-Vermittlungsauftrag hat. Die Provisionregelung wurde vorab mit dem Verkaeufer (der im Regelfall ausschliesslich die Courtage traegt) vereinbart.

Eigentumserwerb einer Cape Coral Immobilie – Ablauf

 Mit dem Abschluss des Kaufvertrages beginnt der Erwerb. Der Vertrag muss in Schriftform erfolgen und sollte eine genaueste Beschreibung der Kaufimmobilie beinhalten. Sie sollten darauf achten, dass die jeweiligen Vertragspartner im Kaufvertrag korrekt aufgefuehrt sind. Der Vertrag muss die genaue Grundbuchdaten (Kennung, Unit/ Section, Block und Lot) und Adresse der Immobilie beinhalten. Ferner sollte eine Liste der zum Vertrag gehoerenden Einrichtungsgegenstaende einbezogen werden. Der genaue Kaufpreis mit Zahlungsbedingungen sind ebenso ein wichtiger Bestandteil des Vertrages. Wird der Verkaufspreis durch eine Fremdfinanzierung durchgefuehrt, sollte im Vertrag eine Klausel sein, die es dem Kaeufer ermoeglicht vom Vertrag zurueckzutreten, ohne dass er seine Anzahlung verliert. Der Kaufvertrag geht an eine ausgewaehlte Title Company (deren Aufgabenbereich ist aehnlich einem Notar). Die Title Company, ueberprueft mit einem Title Search/ Exam, die Richtigkeit der Eigentuemerregistrierung im Grundbuchamt, Schulden-/Belastungseintraege.

Um sich als Kaeufer in jeder Hinsicht abzusichern ist es empfehlenswert eine Versicherung, eine sogenannte Title – Insurance abzuschliessen.

Diese so genannte „title policy“ wird in der Regel vom Verkaeufer bezahlt und auf den Kaeufer ausgestellt. Die von der Title Company eingeholten Recherchen werden in den „schedule“ des „title commitments“ einzeln aufgefuehrt.

Seeblick

Der Kaeufer hat in der Regel das Recht auf die Durchfuehrung einer Hausinspektion:

Vor dem Closing kann der Käufer das Grundstück und / oder die Immobilie auf Beschaffenheit und rechtliche Verhältnisse prüfen. Der Käufer kann zum Beispiel das Grundstück zur Kontrolle der Abstandsflächen vermessen lassen (Survey) oder das Gebäude auf allgemeine oder spezifische Mängel prüfen lassen (Home inspection). Die Kosten für diese Prüfungen traegt der Käufer. Die Kosten für eine Objektinspektion durch einen Gutachter betragen ca. $250 bis $500 je nach Groesse (Wohnflaeche) und Lage der Immobilie. Der Inspektionsreport berichtet ueber die Konditionen/ Funktionsfaehigkeiten von Dach, Aussenwaenden, Boeden, Rohrleitungen, elektrische Leitungen/ Einrichtungen/ Ausstattungen, Kuechengeraeten, Fenster/ Tueren, Heiz-und Kuehlsystem uvm. Werde im Rahmen dieser Inspektionszeit (die vertraglich vorher vereinbart wurde) Mängel festgestellt oder findet der Kaeufer Dinge nicht akzeptabel , kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten. Die Anzahlung, die mit Vertragsabschluss erfolgte wird dem Kaeufer zurueckerstattet.

Was versteht man unter “Eviction”?

Dies ist eine “Raeumung/ Vertreibung” eines Mieters aus einer Wohnstaette. Eine Räumung ist ein rechtlicher Vorgang, bei dem ein Vermieter einen Mieter aus einem Mietobjekt entfernt. Viele Räumungen erfolgen, weil der Mieter die Miete nicht bezahlt hat oder weil der Mieter die Miete gewöhnlich zu spät bezahlt. Ihr Mietvertrag kann andere Gründe enthalten, aus denen Sie evoziert werden können.

Wie lange kann der Mieter noch in der Wohnstaette bleiben?

Räumungsbescheid für Mieter aus wichtigem Grund wird erteilt.
Der Vermieter gibt Ihnen in der Regel eine festgelegte Anzahl von Tagen für die Zahlung der überfälligen Miete. In der Regel erhalten Sie drei bis fünf Tage Zeit, um die Miete zu zahlen oder den Mietvertrag zu kündigen und auszuziehen.

Kann ein Vermieter einen Mieter unverzueglich raeumen?

Nein, ein Vermieter kann nicht einfach den Mieter “ausschliessen (in dem er Schloesser austauscht)”, vertreiben, wenn dieser ueberfaellig mit der Mietzahlung ist.
Der Mieter muss zuerst ein Gerichtsurteil bekommen. Der Vermieter kann den Mieter nicht räumen, ohne vorher das Mietverhältnis gekündigt zu haben. Dies bedeutet normalerweise, dass der Mieter in angemessener schriftlicher Form und Weise darüber informiert wird.

Was passiert, wenn der Mieter nach Erhalt der Raeumungsaufforderun nicht auszieht?

Wenn der Mieter nicht zu dem in der Räumungsanordnung angegebenen Zeitpunkt abreist, kann der Vermieter den Sheriff zum Auszug zwingen. Nur der Sheriff hat die Befugnis, den Mieter physisch von zu Hause zu entfernen. … Nachdem der Sheriff den Mieter evakuiert hat, kann der Vermieter die Sachen vom ehemaligen Mieter aus dem Haus holen und draußen lassen.